Nur noch einmal schlafen. Startklar? Alles fertig? Einsatzbereit?

Ich lieg’ dann mal flach.

Liebes Christkind,

dieses Jahr war ich voller Tatendrang.
Der Baum steht, Weihnachtskarten wurden gebastelt, die üblichen Essenseinladungen wurden angenommen.

Und was ist nu?
Gemeiner, nein, fiesester Virus, sag’ ich Dir.
Das kann doch nicht.

Pass’ auf, wir machen einen Deal.
Ich versorge Dich im nächsten Jahr mit den besten Ergebnissen aus meinem Backofen und Du machst mich schnell wieder fit.
Komm’ einfach vorbei, musst auch nicht vorher anrufen.
Nur einen Tipp: Nicht vor neun Uhr früh, das könnte Dir sonst einen riesen Schrecken einjagen.
Oben ist ein klitzekleiner Hinweis, damit Du weisst, bei welchem Bäumchen Du abbiegen musst.

Meinst Du, das ginge?

Ich wünsche Euch allen gesunde, glückliche, entspannte Weihnachten,
Eure Dani

Ach!
Hier noch eine tolle Anleitung für eine Papierschleife.
*klick

Fotos_Der wundervolle Herr Klitzeklein

watch more tv! Suess und lecker Teil 6 und endlich, endlich der klitzekleine Adventskranz.

Geraaade noch rechtzeitig.

Ist das unglaublich, Morgen wird die letzte Kerze angezündet.
Wenn ich hier aus dem Fenster schaue, sehe ich ganz tapfer die letzte Margerite verblühen. Verrückt.
Ich höre Jamie Cullum “If I ruled the world”, esse Mövenpick Apfelstrudel Joghurt “Verdammt ist der gut!”, Herr K. faltet die Wäsche – “Ja, er wäscht sie auch!” – und neben mir steht der wohl schönste Weihnachtsbaum, den wir je hatten.
Das sagen wir übrigens jedes Jahr.

Die letzten Tage waren sehr aufregend für uns. Es müssen wichtige Entscheidungen getroffen werden.
Ablenken konnten wir uns ganz wunderbar mit dem Coldplay Konzert. War das grossartig!

Bevor ich jetzt ganz abschweife…
Hier noch ein bisschen Kranz. Fotografiert von dem wundervollen Herrn Klitzeklein.

Heute läuft übrigens die letzte Folge “Suess und lecker“.
Wirklich schade, irgendwie habe ich mich schon daran gewöhnt.
Ich kann jetzt schon aus sicherer Quelle verraten, dass es die wohl aufregendste Folge überhaupt wird.
Barbara und Wolfgang werden wieder die Küche rocken und am Ende steht der Gewinner oder die Gewinnerin fest.
Na, wem drückst Du ein klitzekleines Bisschen mehr die Daumen?
Hier geht’s zu Nachschaulink. *klick

Einen schönen vierten Advent,
Dani

Adventskranzzutaten: Depot

Frühling im Winter

für eine gaaanz liebe Person.

Vor ein paar Tagen lag’ im Briefkasten eine wunderschöne Weihnachtskarte mit der ich so gar nicht gerechnet habe.
Sind das nicht die schönsten Überraschungen?

Da allerdings schon alle Weihnachtskarten verplant bzw. verschickt sind, habe ich mich nochmal an meinen Basteltisch gesetzt.
Man könnte meinen es wäre Frühling, aber irgendwie hat mich diese Farbkombi angelacht.
Das Papier ist von Stampin Up.

Gestern ist übrigens unser Weihnachtsbaum bei uns eingezogen.
Ich habe Herr Klitzeklein die Vollmacht übertragen ihn allein auszusuchen, da ich leider verhindert war.

Der Baum ist wunderschön und heute wird er geschmückt.

Endspurt

an der Weihnachtskartenfront.

Animiert durch einen weiteren Weihnachtsmarktbummel habe ich heute noch ein Kärtchen gebastelt.

Verwendet habe ich das Stempelset “Hung Up on the Holidays”.
Es waren damals meine ersten Stempel von Stampin Up und ich finde sie immer noch herzallerliebst.

Ausserdem habe ich noch einen Bilderrahmen zeitgemäß bestückt.
Den Tannenbaumstempel habe ich mal wieder aus Moosgummi gemacht.

Weihnachten kann kommen!

Bestempelte Kerze

und Geschenkanhänger.

Der zweite Versuch eine Kerze zu bestempeln hat funktioniert.

Was Du brauchst:

ein Taschentuch
Stempel nach Wahl
Stempelkissen nach Wahl
Heissluftfön
Klebestift
Backpapier
Kerze, weiss

Das Taschentuch in seine einzelnen Lagen zerlegen.
Eine dünne Lage davon nehmen und bestempeln.
Das Stempelbild ausschneiden und mit etwas Klebestift auf der Kerze befestigen.
Jetzt das Backpapier drüber legen und die Stelle mit dem Heissluftfön vorsichtig erhitzen.
Das Backpapier abziehen, fertig!

Wichtig ist auf jeden Fall eine gute Kerze, die nicht zu schnell flüssig wird.
Den Fehler habe ich nämlich beim ersten Mal gemacht.

Die schönen Stempel habe ich mir ausgeborgt, also fragt mich bitte nicht von welcher Firma sie sind.

Ist der Leuchterstempel nicht genial?

Resultate vom Weihnachtsworkshop

mit Steffi und Stampin Up.

Von 11h-15.30h fand gestern der Weihnachtsworkshop bei Steffi statt.
Wir waren verdammt erfolgreich.

Gebastelt haben wir einen klitzekleinen Pizzakarton (lila, Inhalt: Dresdner Badeessenz)
und ein kleine Kartonage für sechs Teelichter.

Nach einer kleinen Stärkung mit deliziöser Kartoffelsuppe und sauleckeren (ja genau!) Muffins von Steffi selbst
gekocht/gebacken ging es an das nächste Projekt.
Eine Weihnachtskarte.

Für uns Teilnehmer gab es ein Giveaway mit netten Bastelzutaten (links).

Da noch etwas Zeit war, haben wir noch ein paar Geschenkanhänger gebastelt.

Hier habe ich mal eins an einer Kerze befestigt, auch sehr nett.

Fotos: klitzeklein

Ein kleines Mitbringsel

für Steffi.

Heute findet bei Steffi ein Stampin Up-Weihnachtsworkshop statt.
Ich freu’ mich schon.

Der aufmerksame Gast bringt natürlich auch eine Kleinigkeit mit.
Diese musste dann doch ein wenig verpackt werden.

Maße, Farbe und Inhalt der kleinen Tüte (Mitte) sind natürlich absolut variabel und schnell gefertigt ist sie auch.

In diesem Fall habe ich folgende Maße verwendet:

Länge des Papiers: 39,5cm
Breite des Papiers: 14cm

Gefalzt wird das Papier der Länge nach bei 2,5cm (Lasche), 18,5cm (Boden), 23,5cm (Boden).

Die Maße könnt Ihr natürlich Eurem Mitbringsel anpassen.

In der Kartonage ist eine kleine Cellophantüte mit doppelseitigem Klebeband befestigt.
Diese am besten schon vorher befüllen und dann mit der Schleife (das schöne Band gab’s bei Depot) nochmals fixieren.

So, jetzt muss ich aber los!


Fotos: klitzeklein

Adventskranz

oder “So früh war ich noch nie dran!”.





steht das Christkind vor der Tür.

Ich habe mich total gefreut, daß die Kekse so gut angekommen sind.
Vielen Dank für die lieben Kommentare!

Voller Motivation musste dann sofort das nächste Projekt her, unser diesjähriger Adventskranz.
Fast alle Materialien sind von Depot, bis auf die kleinen Glöckchen, die Sterne,die Kugeln und die Filzschnur.

Verwendet habe ich:
Teller aus Korbgeflecht
Metallzahlen-Set 1-4, im Kränzchen zum Hängen
4 x Glaswindlichter, 24 cm
4 X Kerzen, 10cm
2 x Dekosand, rot
1 x Band rot
1 x Band weiss
1 x Paketschnur
1 x Filzschnur
Mehrere kleine Weihnachtskugeln in rot, beige und grün
4 x weisse Sterne aus Ton
4x Glöckchen, beige

Vielleicht lege ich auch noch ein paar Tannenzweige auf den Teller, wenn es soweit ist.

Die Bilder sind wieder von mM (meinem Mann).