Womöglich der passende Nachtisch für eine Feier im Freien

mit kleinen und grossen Gästen.

Da passen sie doch ganz wunderbar hin, die Cupcakes mit weissem Schokikern.
Na klar, am besten kurz nach dem Backen servieren, die schmecken aber auch einen Tag später noch ganz saftig, fluffig und schokoladig.

Die zuckisüssen Tulip-Förmchen (ins Haus geliefert von meincupcake.de) setzen die Cupcakes ganz besonders nett in Szene. Vorallendingen konnte ich ein weiteres Masking Tape von Tschau Tschüssi mit ins Spiel bringen.
Mal eben auf ein elfenbeinfarbenes Schleifenband geklebt und schon macht dieses gleich mehr her. Binden lässt es sich dann auch noch ganz prima – hätt’ ich nicht gedacht.

Das dazu passende Anhängerchen darf dann natürlich auch nicht fehlen.
Die Buchstabenstempel für das “Yummy” sind von Muji. Die liebe ich heiss und innig.

Ach, und das Rezept, das Rezept!

Für ca 6-7 Tulipförmchen
250g Mehl
2 EL Kakaopulver
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
130g Zucker (wer es etwas süsser mag nimmt 180g)
1 Päckchen Vanillezucker
80 ml Oel
250 g Saure Sahne (oder auch Frischkäse)
75ml starker Kaffee oder Espresso
150g weisse Schokolade
evtl. Puderzucker zum Bestäuben

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Mehl mit dem Kakaopulver, Backpulver und dem Natron mischen.
Das Ei verquirlen und mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Oel, der Sauren Sahne und dem Kaffee verrühren.
2. Die Tulipförmchen in eine Muffinform stellen. Die Mehlmischung unter die Eimasse geben und so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
3. Die Förmchen zu 1/3 mit dem Teig füllen. Die Schokolade in Stücke brechen und auf den Teig legen. Den restlichen Teig darauf verteilen, glatt streichen und alles auf der unteren Einschubleiste ca 25-30 Min backen.
4. Die Cupcakes ca. 10 Min. abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und
servieren!

Fotos_Herr & Frau Klitzeklein

ERGÄNZUNG/ERKLÄRUNG (15.06.11)
Warum es vom Innenleben des Cupcakes kein Foto gab.

Ich hoffe, Ihr verzeiht! ;)
Liebsten Gruß,
Dani

Masking Tape. Was’n das?

war mein erster Gedanke.

Zum ersten Mal ist mir diese nicht mehr ganz so neue Neuheit beim Holy Shit Shopping über den Weg gelaufen.
Lies’ mich völlig kalt dieses bunte Zeug auf der Rolle.

Einige Sachen drängen sich einem ja völlig auf, so wie dieses Klebeband. Richtig lästig wurde es.
Egal auf welchem meiner Lieblingsblogs – IMMER dieses Tape.

“Na gut, ich geb’ Dir eine Chance Du Maskingding!” dachte ich und schon befand ich mich in den unendlichen Googleweiten des Masking Tapes.
Was man damit alles machen kann, der Hammer. Besonders nett finde ich dieses und auch jenes.

Jetzt war natürlich kein halten mehr.

Besonders schöne Bändchen habe ich bei
TSCHAU TSCHÜSSI
gefunden. Im Shop bei Dawanda gibt es eine große Auswahl.
Entschieden habe ich mich für diese (und noch zwei andere).

Was will man mehr – Sonntag bestellt und Dienstag schon da! Ausserdem lag’ auch ein nettes Kärtchen anbei.
Hach, so macht bestellen Freude.

Natürlich musste dann auch sofort ausprobiert werden.

Ganz begeistert bin ich.
Hat man sich mal verklebt, nicht schlimm, einfach wieder abziehen und nochmal neu probieren. Man kann es sogar durch eine Stanze jagen, wenn es auf einem Stück Papier heftet, ohne das es die Stanze verhunzt.

Nie mehr ohne Dich, Du bunte wunderschöne Kleberolle!

Fotos_Herr & Frau Klitzeklein