Für immer { Salat #1 } : Weinbergpfirsiche, Rauke & Büffelmozzarella – Der perfekte Begleiter für die Grillsaison

summer salad-041

Da schlenderte ich gestern doch so völlig ahnungslos beim Obsthändler meines Vertrauens vorbei und erblickte ENDLICH wieder die essentielle Zutat für meinen Salat #1.

summer salad-002

So wie manch einer der Spargelzeit entgegenfiebert, so geht es mir bei diesen wunderhübschen und intensiv nach Süden duftenden Früchten mit der zarten Schale.

summer salad-006

OT: Da fällt mir auf, die Wangen vom Neuen fühlen sich doch tatsächlich sehr ähnlich an. Der kleene Pfirsich.

Ich musste mich doch schwer beherrschen nicht die ganze Palette einzupacken, denn ich schlage bei derart unvorhersehbaren Überraschungen gerne mal über die Strenge. ‘Die Hose ist reduziert? Ich nehme zwei!’.

Ein paar mehr hüpften dann doch in mein Körbchen und diese wurden dann mit äußerster Vorsicht auf dem Beifahrersitz des Autos nach Hause transportiert. Ich habe doch tatsächlich überlegt, ob ich sie nicht besser anschnallen sollte. Das mir keine zwei Minuten nach dem Eintreffen zu Hause eine Fuhre von der Arbeitsplatte kullerte war dann ja irgendwie klar.

Das ist aber überhaupt kein Problem, denn mein Salat #1 ist derartig schnell zubereitet, das die hübschen Pfirsiche gar keine Chance haben, braune Stellen zu kriegen. Ratzifatzi befinden sich alle Zutaten adrett angerichtet

summer salad-035

in der verdammt feinen, handgearbeiteten Salatschüssel von Tine K und werden mit dem perfekten Dressing beträufelt.

summer salad-032

Dieses wird ganz fix aus einer Zitrone,

summer salad-025

Olivenöl, Honig, Chiliflocken und Salz & Peffer hergestellt.

summer salad-028

Da bleibt sogar noch Zeit um sich in das beste neue Blüschen von der Villa Smilla zu schmeißen, den passenden Gürtel umzuschnallen und sich die Nägel zu lackieren,

summer salad-58

bevor die Gäste kommen.

Ich habe gar nicht genügend Superlative für diesen Salat, aber beim ersten Bissen hast du vielleicht noch einige für mich? Nur eins, bisher hat er mich niemals nie im Stich gelassen und kam bei den Essern stets fantastisch an. Deswegen auch mein:

Salat #1
in Anlehnung an ein Rezept von Jamie Oliver

summer salad-54

Für 2 Personen als Hauptspeise

1 Bund Rucola / Rauke
1 Biozitrone
5 EL Olivenöl
1 TL Honig
1/2 TL Chilliflocken
Sel Gris (z.B. von Pfeffersack & Soehne)
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
5 Weinbergpfirsiche
125 g Mozarella di Bufala / Büffelmozarella
70 g Prosciutto di Parma / Parmaschinken

Rucola waschen und trocken tupfen. Die Zitrone auspressen. 2 EL Zitronensaft mit Olivenöl und Honig verquiren. Sel Gris mörsern. Das Dressing mit Sel Gris, Pfeffer und Chilliflocken abschmecken.

Die Pfirsiche

summer salad-033

Zu der Schüssel passt übrigens auch endlich ganz hervorragend mein Salatbesteck von Nicholas Vahè.

summer salad-048

Am liebsten reiche in den Salat zu Gegrilltem oder esse ihn als Hauptspeise an besonders heißen Sommertagen.

summer salad-046

Ich sage guten Appetit und wünsche den allerbesten Tag,

♥ Dani

Fotos_Mein allerbester Herr K.
Bluse, Gürtel, Salatschüssel & Salatbesteck_Villa Smilla

Flippste aus: Ganz ohne Backen! { Semifreddo-Erdbeer-Cheesecake } & ein allerwichtigstes Save the Date.

semifreddo strawberry cheesecake-013Im Grunde meines Herzens liebe ich Erdbeeren. Die kleinen roten Früchte schreien nach Sommer und dieser bekanntlich nach hübschen Kleidchen, neuen Sandalen und schönsten langen Abenden mit Freunden im Freien. Alles was ich ganz besonders mag. Strecken sie ihre zarten Blättchen in die Sonne, dann weiß man, es dauert nicht mehr lange, bis der Garten in den schönsten Tönen floriert.

Doch seit letztem Jahr ist meine bedingungslose Liebe ein wenig getrübt. Heimlich, still und leise eroberte die guten Gewissens von meinen Eltern mitgebrachte und von mir eingepflanzte – Achtung, Fremdsprache! – Fragaria vesca nicht nur die komplette hintere Front des Gartens und verdrängte andere Gewächse, sondern schlug ihre Zelte auch noch bei den Nachbarn rechts und links auf. Zu guter Letzt bahnte sie sich ihren Weg Richtung Terrasse und dann kam der Herbst.

In einem von Erdbeerranken umschlungenen Haus aus dem Fenster zu gucken, gekrönt mit einem rosanen Hütchen auf dem gestickte Erdbeeren zu finden sind, in der Hand einen Erdbeermilchshake…durchaus ein netter Gedanke, doch zuviel Obst ist auch nicht gut.

Da sich meine 2013er-Taktik (‘Liebe, Pflanzenfreunde, verzeiht!': Exzessives Ausrupfen) als absoluter Flop erwiesen hat, fahre ich 2014 die ‘Och kommt, ich denke mir immer schicke Rezepte zu euch aus und ihr bleibt genau HIER und nicht DA, DA und DA!’-Taktik.

Als erstes präsentiere ich den Früchtchen diesen absolut famosen, zartschmelzenden, besonders fruchtigen Semifreddo-Erdbeer-Cheesecake, der zudem noch eine wahre Augenweide ist.
semifreddo strawberry cheesecake-010

 

Ein Träumchen, auch in der Vorbereitung. Am Abend ins Eisfach geschoben, lässt er sich am nächsten Tag zu jeder gewünschten Uhrzeit servieren. Nur etwa 30 Minuten bevor er den Gaumen der Esser berührt, sollte man ihn aus der Kühlung nehmen und mit frischen Beeren verzieren. Und dann, Bonne Appetit!

Semifreddo-Erdbeer-Cheesecake *inspried by Linda Lomelino

semifreddo strawberry cheesecake-015

50 g Butter
200g Erdbeeren
1 Biozitrone
150 g Zucker + 1 EL Zucker
150 g Kekse (z.B. Hobbits)
250 g Mascarpone
300 g Frischkäse (z.B. Buko, der Sahnige)
400 ml Sahne

Erdbeeren für die Dekoration

Eine Springform (etwa 18 cm) mit Backpapier auskleiden.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen und zum Abkühlen auf Seite stellen. Erdbeeren waschen und putzen. Den Saft einer halben Zitrone auspressen. Erdbeeren, Zitronensaft und 150 g Zucker pürieren.

Die Kekse zu feinen Krümeln zermahlen. Mit der Butter und 1 EL Zucker vermischen. Die Keksmasse auf dem Springformboden verteilen und z.B. mit der Unterseite eines Wasserglases festdrücken. Die Form für 30 Minuten ins Eisfach stellen.

Mascarpone, Frischkäse und Sahne in einer großen Schüssel cremig rühren. Das Erdbeerpüree hinzufügen und erneut kurz aufschlagen.

Die Creme auf den Keksboden geben und mindestens sechs Stunden ins Eisfach stellen. Etwa 30 Minuten vor dem Servieren aus der Kühlung nehmen und mit den frischen Beeren servieren.

semifreddo strawberry cheesecake-008

semifreddo strawberry cheesecake-018

Die anderen Pflänzchen fanden den Cheesecake übrigens auch ganz nett und deswegen haben sich doch glatt ein paar dazugesellt.

semifreddo strawberry cheesecake-016

semifreddo strawberry cheesecake-023semifreddo strawberry cheesecake-028

semifreddo strawberry cheesecake-035

semifreddo strawberry cheesecake-030Ich bin gespannt.

♥ Dani

Ach!

Du weiß ja, ich träumte einst von einem eigenen Buch und jetzt sind es schon zwei, dank euch. Und du weißt auch, ich träume immer wieder von diesem kleinen Café, dass ich mit meinem liebsten Duttfrollein Jessi eröffne. Das mit den frischen, feinen Törtchen, den leckersten Cupcakes und dem bestem Cappuccino der Stadt.

Wird dieser Traum vielleicht auch ganz bald wahr oder vielleicht ein klitzekleines bisschen? Ich würde mich SEHR freuen, wenn ihr dabei seid, also haltet euch den 31. Mai 2014 frei und plant eine Reise in die sympathischste Stadt am Rhein ein. Näheres ganz bald!

Duttfrolleins - Save the Date neu

Fotos des Cheesecakes_Herr K.
Fotos der Duttfrolleins_Amanda Berens

Jetzt! Endlich! Sommer! mit { Erdbeer-Vanille-Sorbet } am Stiel

und neuem Blogdesign.

Na, wie ist das neue Outfit?
Auch ich muss mich erstmal an mein neues Plätzchen gewöhnen. Ganz schön leicht und luftig ist es hier. Eine Menge Platz habe ich jetzt, für die Bilder von Herrn K. zum Beispiel. Die konnte ich vorher nämlich nur im Hochformat etwas größer zeigen, aber nie quer. Das ist schon ziemlich fein an diesem Örtchen, hier geht das. Im Hintergrund wird noch ein bißchen getüftelt. Will sagen, endgültig ist es noch nicht aufgehübscht. Das Größte wäre natürlich ein eigenes Logo, aber wir werden sehn’.

Ach, verdanken haben wir diese Umgestaltung übrigens einem dieser unzähligen Regentage in diesem Sommer – die sind also auch nicht ganz umsonst. Ha!

Ich gebe zu, so langsam geht auch mir das Wetter auf den Zeiger und das wo ich doch fast immer das Gute in der Sache suche. Ich habe aufgegeben. Und wie das immer so ist, so bald man sich geschlagen gibt, passiert es wie von selbst. Das habe ich übrigens schon oft im Leben festgestellt. Merkwürdig, woran liegt das? Hat jemand eine plausible Erklärung für mich? Jedenfalls: “Der Sommer kommt!” *jetzt wirklich

Da braucht man Eis, ähm, Sorbet. Und Erdbeeren. UND “Am Stiel bitteschön!”. Damit ich mit der anderen Hand das Buch halten kann, welches ich baldigst in der Hängematte lesen werde. Bei Sonnenschein, Bienensummen und dem Gejohle der Nachbarskinder, wenn sie in das Gummiplantschbecken hüpfen. Der Klassiker in Orange und Blau versteht sich.

Wie man’s macht? Ratzifatzi sag’ ich euch. Ganz ohne Eismaschine, nur mit ein paar guten Zutaten und einem Pürierstab. Vitaminchen zum Lutschen in ihrer schönsten Form. Wie’s schmeckt? Wie Erdbeeerhimmel auf Erden mit zartem Vanillearoma. Genau das Richtige für den kommenden heißen Sommer im Garten, ganz klar.

Rezept (in Anlehnung an ein Rezept von blog.jelanieshop.com)

Die Beeren waschen und von dem Grünzeug befreien. Mit Honig, Wasser, Sirup und Vanilleextrakt etwa 15 Minuten in einem Topf auf der Herdplatte zunächst aufkochen und dann bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Die Mischung zum vollständigen Abkühlen auf Seite stellen.

Die Zutaten mit einem Mixstab fein pürieren und in die Eisform (diese besonders schicke ist von Silikomart, da sind die Eisstiele auch dabei) gießen. Die Holzstiele hineinstecken und über Nacht ins Tiefkühlfach stellen.

Fröhliches Schlecken!

Fotos_Mein allerliebster Herr K.
Eisform und Holzstiele_Silikomart

Becher & Teller_ASA
Klitzekleine Erdbeeren_Eigener Anbau

Ach!
Huiii, das Cover Voting ist vorbei.
Vielen lieben Dank für 1754 Stimmen! Wir sind maximal überwältigt und die Verlagsmädels ebenso. Das Ergebnis steht fest. Ich werde es bald bekannt geben und euch das endgültige Cover zeigen können. Außerdem gab es ja auch ein paar wunderschöne Dinge abzusahnen und die Gewinner wurden heute Morgen in aller früh gelost. Trommelwirbel!

Gewonnen haben

Buchpaket Nr. 1: Isa
Buchpaket Nr. 2: Alexandra Pichl
Ein Überraschungspaket von Mein Cupcake: Sarah

Herzlichen Glückwunsch!
Bitte schickt mir eure Adressen, damit sich die Pakete so schnell, wie möglich auf den Weg machen können.

♥ Dani