watch more tv! Suess & lecker Teil 5, ein Rückblick auf das Jahr 2011 und eine klitzekleine Vorausschau

für das nächste Jahr.

Das Jahr 2011 war definitiv das süßeste in der Geschichte der Klitzekleins.
Immer auf der Jagd nach neuen Ideen, schönen Motiven und grösseren Herausforderungen.
Nicht immer mit Erfolg, aber mit Herz.
Meine ersten Whoopie Pies, meine Teilnahme bei Suess & lecker, ein Tortenworkshop, Cake Pops, Cupcakes und Macarons in verschiedenen Variationen.

Mir hat es unglaublich viel Freude gemacht euch Dinge zu zeigen, die mich begeistern. Herzallerliebst die Kommentare, die ihr mir hier dazu hinterlassen habt. Glaubt mir, jeder einzelne davon lässt mein Herzchen hüpfen.
Immer an meiner Seite: Herr Klitzeklein. Ohne ihn wäre dieser Blog gar nicht möglich.

Ich bin gespannt, was das nächste Jahr bringt. Viel zu viele neue Projekte schwirren in meinem Kopf herum.
Gebacken wird auf jeden Fall weiterhin. Die lieben Kollegen haben sich schon beschwert, dass es nichts mehr gibt. In der Vorbereitungsphase für die Sendung wurden sie ja fast täglich mit Köstlichkeiten versorgt.

Ich freue mich sehr, wenn ihr auch im nächsten Jahr wieder dabei seid,
Eure Dani

Ach!
Morgen ist es wieder soweit.
Unglaublich, schon die fünfte Folge “Suess & lecker”.
Dieses Mal werden “Süsse Geschenke” gebacken. Es ist mal wieder ein Backkrimi der Extraklasse, versprochen!
Wer es verpasst hat, der kann hier “nachschauen”: *klick

watch more tv! Suess und lecker Teil 4 und eine DIY-Anleitung für ein paar schicke Sternanhänger aus Modelliermasse.

Dieses Mal gibt es mal nichts für die Figur, sondern für den Baum.

Ja Mensch, hätte ich das mal früher gewusst, dass das so einfach ist.

“Wie Ofen? Das trocknet so!” strahlt mich die etwas verschnupfte Bastelladendame an.
“Ach was?”
“Einfach trocknen lassen. Moment, da steht es: LUFTHÄÄÄRTEND.”
“Wahnsinn! Toll! Nehm’ ich!”

Modelliermasse hört sich natürlich etwas besser an als Fimo, ist aber in diesem Fall das Gleiche.
Fimo erinnert mich an wilde, bunte, misslungene Figuren (noch schlimmer: Broschen) aus meiner Kindheit.
Aber hier hat sich wohl einiges getan.
Neu ist, daß das Ganze nicht mehr gefühlte Stunden in den Backofen soll, sondern einfach an der Luft trocknen darf.
Bunt muss es auch nicht mehr sein, aber kann. Wer mag, der darf seine Werke sogar mit Acrylfarbe bepinseln.
Hier habe ich mich für das Bestempeln entschieden. Keine Sorge, die Stempel funktionieren danach einwandfrei.

Hier eine klitzekleine Anleitung für die Sternänhänger

Zutaten
Fimo air Basic von Staedtler
Rollstab
Stempel nach Wahl (ein Spitzendeckchen von der Oma ist auch toll)
Ausstecher
Holzstäbchen

Wichtig! Vorher mit einem feuchten Tuch über die Arbeitsplatte wischen, damit sich auch ja kein Fussel in die Modelliermasse mogelt.
Die Masse dünn ausrollen und den Stempel vorsichtig in die Modelliermasse drücken.

Nun den Ausstecher deiner Wahl in die Masse pressen und vorsichtig hochheben. Falls du den Stern aufhängen möchtest, dann steche mit einem Holzstäbchen ein kleines Loch für den Faden hinein.

Wenn die Masse trocknet wird sie heller. Spätestens am nächsten Tag kann der Baum geschmückt werden.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Geschenkanhänger, Namensschildchen, Christbaumschmuck, eine Ringschale mit Datum – was das Herz begehrt.

Die Ringschale mag ich ganz besonders. Ab sofort im Einsatz.

Ach, bevor ich es vergesse!
Morgen wird in der “Suess & lecker”-Küche wieder gebacken, was das Zeug hält. Was wir dieses Mal aus der gewagten Kombination Orange, Marone und Schokolade zaubern, seht ihr morgen am 03. Dezember 2011 um 17.50h im WDR.
Ich kann mir die Sendung leider erst am Sonntag anschauen und ich bin auch mal wieder gespannt, wie ein Flitzebogen. *obwohl ich das Ergebnis kenne
Für alle, die auch “nachschauen”, ist hier der Link. *klick

Am Rollstab_ich
Fotos_Herr Klitzeklein

Nagellack_Butter London Saucy Jack
Stempel für den Stern: Stampin Up
Anhänger & Stempel “Ich wollte Dir nur sagen”: Der kleine Sperling. Hier geht’s zum Dawanda-Shop *klick