{ Klitzekleine Donuts } – Mal klassisch, mal mit Zuckerperlchen und Schokolade am Stiel. Ganz wie Du es magst!

klitzekleine donuts 3

Mein Körper scheint rein geschmackstechnisch auf gewisse Ereignisse und Jahreszeiten programmiert zu sein. Geht dir das auch so? Zu Ostern, und auch nur dann, habe ich Heißhunger auf hartgekochte Eier und am Heiligen Abend auf Mon Chérie in Dauerzufuhr. Diese finde ich den Rest des Jahres übrigens maximal ungeniessbar. Verzeih’ Ferrero, all deine anderen Erzeugnisse mag ich wirklich sehr. Wie sollte es anders sein, kaum nähert sich die närrische Zeit, verlangt mein Gaumen nach in heißem Fett frittierten und ordentlich gezuckertem Gebäck. Mit Marmelade gefüllt, ungefüllt, klein und groß: ‘Her damit!’.

Gerade letzen Donnerstag, hier im Rheinland als Weiberfastnacht zelebriert, wurden eben dieses in großen Mengen vertilgt. Das Einzige was an diesem köstlichen Hüftgold in der Tat ein wenig aufwändig ist, ist das permanente Hände-und-Mund-von-Zucker-befreien. Gerade, wenn man an besagtem Tag bis 13 h arbeitet und sobald das Glöckchen klingelt aufspringen und binnen Sekunden vor dem Kunden stehen muss. So ein Zuckermündchen hat durchaus etwas verlockendes für manch ein Gegenüber, aber in diesen virusträchtigen Wochen nehme ich von direktem Körperkontakt gerne etwas Abstand.

Da sich ein Berliner schlecht mit einem Haps verzehren lässt – zumindest nicht von mir – musste schnell eine mundgerechte Variante her, die den akuten Appetit mehr als zufriedenstellend stillt. ‘OH, Mutzen!’ jubelt da die Nachbarin. Nein, nicht ganz. Diese sind viel softer, ähnlich wie Quarkbällchen möchte ich behaupten, nur NOCH gefährlicher.

klitzekleine donuts 2

Kleine, gezuckerte Teigbälle, die so schnell gemacht, wie gegessen sind.

klitzekleine donuts 4

Mit Zutaten, die hier im Hause auch an Feier- und Sonntagen in den Schränken zu finden sind. Zuckerperlchen & Schokoladenglasur? Zimt & Zucker? Beides? Wie du magst!

Donuts am Stiel

Ergibt etwa 30 Stück

Für die Zuckerkruste:

100 g Zucker
1 TL Zimt

Für den Teig:

290 g Mehl (+ etwas mehr für die Arbeitsfläche)
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver
35 g Butter, kalt
45 g Zucker
1 Ei
125 ml Milch

1 L Sonnenblumenöl zum Frittieren

Zum Verzieren (Wer mag!):

100 g Schokoladenkuchenglasur
Rosa Zuckerperlchen
Puderzucker zum Bestäuben
Papierstrohhalme

1. Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel mischen und für die spätere Verwendung auf Seite stellen.

2. Mehl, Salz und Backpulver in eine große Rührschüssel geben. Die Butter in Würfeln hinzufügen. Mit dem Handrührgerät (Knethakenaufsatz) verrühren, bis keine größeren Butterklümpchen mehr vorhanden sind. Den Zucker dazu geben.

3. Ei und Milch verquirlen und zu der Mehlmischung geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

4. Ein Backpapier mit Mehl bestäuben und den Teig etwa 1 cm dick darauf ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (Durchmesser 3-4 cm, je nach Mundgröße) Kreise ausstechen.

klitzekleine donuts 1

5. Einen Teller mit Küchenpapier belegen. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen (etwa 160 °C). Die Donutrohlinge vorsichtig in das heiße Fett gleiten lassen und frittieren bis sie goldbraun sind. Die Teigälle dabei immer in Bewegung halten. Ich frittiere nicht mehr als sechs Stück gleichzeitig. Die Donuts mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und auf dem Küchenpapier abkühlen lassen.

6. Die Teigbälle entweder durch die Zuckerzimtmischung stubsen

klitzekleine donuts 6

oder auf einen Strohhalm pinnen und mit der verflüssigten Kuchenglasur und den Zuckerperlen verzieren. Dazu fülle ich die Kuchenglasur in einen kleinen Plastikbeutel und schneide die Spitze ab. So lässt sie sich wunderbar auf die Donuts sprenkeln. Solange die Glasur noch glänzt, die Zuckerperlchen darauf streuen. Wenn die Glasur ausgehärtet ist, mit etwas Puderzucker bestäuben.

klitzekleine donuts 5

Alaaf you!

♥ Dani

klitzekleine Donut Illustration

ACH!
Vielen Dank für die zahlreichen Glückwünsche zum neuen Mitarbeiter! Wir sind und waren schlichtweg überwältigt von eurer Reaktion. Das macht die ganze Sache noch ein klitzekleinwenig realer. MERCI!

Fotos_Der wunderbare Herr K.
Stohhalme_Die Schoenhaberei

Huiii, WAS für ein Giveaway von { Blueboxtree }!

Ich könnte ausflippen. Flippt Ihr mit?

Hach, manchmal ist das Bloggerdasein schon fein *Ach was, IMMER! – schöne Dinge teilen umso mehr.

Schon die ganze Woche über hüpft mein Herzchen voller Vorfreude auf diese Verlosung.
Blueboxtree (ihr wisst schon, das sie die mit den schicken Mason-Gläsern) lässt für euch die Korken knallen und ich darf die vollen Gläser verteilen. Warum? Einfach so oder weil’s jetzt endlich Sommer ist. Ich könnte AUSFLIPPEN, so freue ich mich.

Dieses Mal gibt es sogar drei glückliche Gewinner, die im 7. Blueboxtree-Himmel schweben können. Ihr trefft mich da übrigens, denn auch ich konnte den Gläsern nicht widerstehen.

Was man gewinnen kann? Haltet euch fest!

Der 1. Preis ist ein Gutschein über 50 Euro (in Worten: FÜNFZIG Euro) von Blueboxtree.

Der 2. Preis ist eine Packung bunter Strohhalme

UND eine Packung Holzlöffel mit bunten Punkten.

Und der 3. Preis ist eine Packung mit drei Meri Meri Cupcake Houses „La Patisserie“

Wie hüpfst Du in den Lostopf?

Hinterlasse mir bis zum 02.06.2012 um 9 Uhr einen Kommentar unter diesem Artikel und verrate mir, was du dir aus dem bezaubernden Shop bestellen würdest.

Wenn Du dich da nicht so schnell entscheiden kannst oder willst, dann würde ich mich über sämtliche Paris-Tipps freuen, die man nicht im Reiseführer findet.
Gebucht ist bereits. Kleine & feine Läden, der beste Croissant der Stadt, schöne Ecken, Sehenswürdigkeiten? Immer her damit!

Die Teilnahmebedingungen sind die gleichen, wie bei der Becherverlosung. Du findest sie hier: *klick

Fotos_Blueboxtree.com

ACH!

Immer wieder bekomme ich ganz hinreißende Mails von euch. Das ist einfach wundervoll. “Merci, merci & Dankeschön!”. Auch wenn ich nicht immer sofort antworte, gelesen werden sie alle.
Und jetzt: Haut in die Tasten und hüpft ins Töpfchen.

Die tollste Zeit euch,
♥ Dani