Es geht los! Kochen mit Marcella Hazan,

Signora und Signor Cappellacci, Herr Klitzeklein und mir.

Begleitet uns bei einer abenteuerlichen Reise durch “Die klassische italienische Küche” von Marcella Hazan.
Ein Buch, welches wir wirklich empfehlen können.

An den Kochtöpfen stehen die besten Freunde der Welt alias Signora und Signor Cappellacci (denen ich im Rahmen des Themas einfach mal italienisch klingende Namen verpasst habe) und die Klitzeklein’s.

Stosst mit uns an und lehnt euch zurück!

Das Menü

Und da ihr meine Sauklaue sicherlich nicht lesen könnt…
Antipasti Mista & Crescentina
Cappellacci
Rotolo di vitello con ripieno di spinaci e prosciutto
Trevisana con pancetta
Barbietole al forno
Ricotta e crema di caffè
Dolce di riso alla bolognese

Alle Weine, die zu diesem Menü empfohlen werden, wurden uns von der Familie Cappellaci zur Verfügung gestellt, von uns allen persönlich getestet und für gut befunden.

Crescentina
Focaccia mit Speck nach Bologneser Art

Zubereitet von Signora Cappellacci.

Zutaten
100g Pancetta
1 1/4 TL Trockenhefe
300ml lauwarmes Wasser
375g Mehl
1 1/4T L Salz
1 kleine Prise Zucker
Olivenöl zum Einfetten einer Schüssel und des Backblechs
1 Ei, verquirlt

Den Pancetta sehr fein hacken.

2 Die Hefe mit 4EL lauwarmen Wasser verrühren
, sowie Salz und Zucker in die Küchenmaschine geben.
Das Gerät einschalten.
Während es läuft, nach und nach das verbliebene Mehl und Wasser
dazugeben. Sobald der Teig eine Kugel bildet, ausschalten.
3 Eine große Schüssel mit Olivenöl fetten.

Den Teig in die Schüssel legen, mit Klarsichtfolie abdecken und für ca.
3 Stunden an einen warmen Platz stellen, bis er sein Volumen verdoppelt
hat.

4 Ein Backblech mit Backpapier (das haben
wir ergänzt, da das Brot sonst gerne am Blech kleben bleibt) auslegen
und dieses mit Öl einstreichen. Den Teig behutsam mit den Fingern
auseinander drücken, bis eine Fläche von ca. 22×33 cm entsteht. Den
Teig mit Klarsichtfolie abdecken und weitere 40 Min. an einem warmen
Ort gehen lassen.

5 Mit einem Messer ein

Muster aus großes Rauten in den Teig ritzen und die Oberfläche mit
einem verquirltem Ei bepinseln.
Die Focaccia bei 200°C ca. 30 Min. im Ofen backen, bis sie tiefgoldgelb
ist.


Dazu gibt es italienische Wurst-und Schinkenspezialitäten.

Der Sommelier Signor Cappellacci empfiehlt dazu den Geldermann Sekt Rosé.
Dieses Brot sieht vielleicht nicht spektakulär aus, aber zusammen mit Parmaschinken oder einer leckeren Salami ist es einfach eine Wucht.

Fotos HerrCappellaci, Herr Klitzeklein & ich.
Rezepte_Marcella Hazan

Nächstes Mal zeigen wir euch, wie man dieeese Dingerchen
zubereitet.