Cappuccino Mousse

10 Punkte!

Das hier im Hause Klitzeklein gerne vorzüglicher Cappuccino und Espresso getrunken wird ist ja schon bekannt.
Natürlich wird auch kein Rezept ausgelassen -das Tiramisu von einer waschechten Italienerbraut steht jetzt gaaaaanz oben auf der Liste-, welches in irgendeiner Form damit versehen ist.

Normalerweise brauche ich für dieses Dessert ZWEI Anläufe, denn irgendetwas geht beim ersten Versuch immer schief. Das führt sogar dazu, daß ich immer die doppelte Menge einkaufe.
Entweder der Espresso ist noch zu heiss oder die Sahne zu steif geschlagen oder…
Der wahre Grund ist aber, daß mich Herr Klitzeklein jedes Mal während der Zubereitung ablenkt und das Cappuccinomousse deswegen misslingt.
DIESES Mal habe ich ihn der Küche verwiesen und siehe da!

Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall.
Ich habe schon Freundinnen erlebt, die das Mousse mit großen Löffeln aus der Schüssel schnabuliert haben und dabei stöhnende Geräusche von sich gaben.
So schlecht kann es also nicht gewesen sein.

Das Rezept

Zutaten

7 Blatt Gelatine
200ml heisser Espresso
175g Zucker
250g Mascarpone
500g Schlagsahne
Kakao, Amaretti und geröstete Haselnüsse zum dekorieren.

Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen.
Den etwas abgekühlten Espresso in eine Rührschüssel geben.
Zucker und die ausgedrückte Gelatine zufügen und darin auflösen.
Mascarpone unter die noch heisse Masse rühren.
Kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.

Sahne steif schlagen. Zuerst einige Esslöffel unter die Mascarponemasse schlagen, danach
den Rest vorsichtig unterheben.

Dieses Mal habe ich versucht Nockerln zu formen. Ich muss noch üben.
Ansonsten sieht das Mousse auch sehr nett in Espressotassen aus.

Noch was
Du hast es vielleicht schon bemerkt, Klitzeklein kann man seit gestern auch auf Facebook verfolgen.
Damit man noch schneller weiss, was hier passiert. Klitzeklein ist ja ein Lust und Laune Blog und hat keine wirkliche Regelmässigkeit. Dort werden auch zwischendurch Dinge gepostet, die uns/mich begeistern.
Wie das geht? Einfach rechts unten, wo jetzt all die hübschen Mädels (“Hej, wo sind eigentlich die Jungs?!”) erscheinen auf “Gefällt mir” klicken.
Ausserdem würden wir uns auch rieeeesig freuen, wenn Du etwas vom Klitzekleinblog gebacken, gebastelt oder auch gekocht hast und uns dort das Foto zeigst.

Apropos Fotos! Wie immer von Herr Klitzeklein