Die wohl allertollsten Braut und Bräutigam-Cake Pops

für die allertollste Hochzeit.

Heiratet bald jemand in deinem Umkreis?
Kennst du die Braut persönlich?

Zeige ihr unter GAR KEINEN UMSTÄNDEN diese Cake Pops!
Sie könnten hysterische Schnappatmung und den Unbedingthabenwollenblick auslösen, den nur wahre Brautmonster besitzen.
Ich weiß, wovon ich spreche.


Foto_Tobias Fassbinder

Notfallkörbchen auf den Toiletten, Naps mit unseren Konterfeis, bestempelte Servietten beim Sektempfang, kleine Wasserflaschen mit unserem Hochzeitslogo, Kinderüberraschungstüten und eine Spielekiste, ein Photobooth, ein Sänger samt Gitarrist in der Kirche, Einladungskartenrohlinge aus Amerika, Blumenkinder in schicken Kleidchen mit schicken Körbchen, eine selbstverschönerte Hochzeitskerze, Blumendeko im Wert von einem Kurztrip nach Paris mit richtig schick Essengehen, Autoschleifchen, eine Geldgeschenkebox, ein Ringkissen von meiner weltbesten Mama genäht, ein DJ, Glasurkekse in Tortenform, JGA-Tütchen und eine Danksagungsfoto-CD MUSSTEN sein.

Drei Kreuze, dass ich diese

Cake Pops noch nicht vor meiner Hochzeit kannte.
Ich hätte sie wahrscheinlich noch in der Nacht vor dem großen Ereignis gebacken und wäre in meinem Schürzchen vor den Altar geschritten.

Herrn K. wäre das egal gewesen. Den Satz “Ich heirate dich auch im Kartoffelsack!” hat er in der wahnsinnig harmonischen *räusper Vorbereitungszeit nicht nur einmal gesagt.
Ganz wahrscheinlich nur, damit ich nicht komplett durchdrehe wegen dem Kleid, den Schuhen, dem Schleier und dem Rest, den man UNBEDINGT benötigt.
Die Candybar wurde leider abgelehnt. Warum nur?
Das geplante Budget war doch eh schon längst überschritten…

Spätestens als ihn meine Tante direkt nach der Trauung fragte, ob er zufällig eine Sicherheitsnadel (im Notfallkörbchen) dabei hat, weil der Knopf an ihrem Kleid abgesprungen war, stellte er nichts mehr in Frage.

Liebe Braut, liebe weltbeste Trauzeugin,

wenn Du diesen Artikel liest:
“Es tut mir leid!”
Die Liste ist eh schon so lang und jetzt musst Du auch noch diese Cake Pops backen lassen.

Wie’s funktioniert?
Im Prinzip genauso, wie im Grundrezept.
Beide Cake Pops werden weiß glasiert.
Der Braut werden ein Kleidchen und eine Halskette, ebenfalls mit der weißen Glasur, verpasst.
Dazu füllst du die flüssige Glasur in einen Spritzbeutel mit einer winzig kleinen Lochtülle und spritzt sie vorsichtig auf den Cake Pop.
Der Bräutigam bekommt einen Anzug aus schwarzen Candymelts (oder dunkler Kuchenglasur) und ein paar Hemdknöpfe aus der Glasur.
Die zuckisüsse Fliege wird aus Fondant und Blütenpaste im Verhältnis 50:50 hergestellt, mit schwarzer Sugarflair Gelpaste eingefärbt und mit etwas Glasur befestigt.

Hier noch ein Bildchen von unserem Photo Booth (Fotoautomat).

Auf dem Bild: Signor Cappellacci & meine Kollegin Verena

Notiz für mich:
Wenn ich das nächste mal heirate und wir einen Photo Booth haben —> Wanddekoration vorher abhängen und in Sicherheit bringen.

Eine tollste Hochzeit,
♥ Dani

Cake Pops Idee: Bakerella
Gebacken von: Dani
Fotografiert von: Herrn Klitzeklein
Gegessen von: Den lieben Kollegen und Signor & Signora Cappellacci