Schokoriegelliebe: Hausgemachtes Snickers

für “Post aus meiner Küche“.

Briefträger befördern gerade in DIESEM Moment (und auch in den nächsten Tagen) gehaltvolle Päckchen durch das launische Aprilwetter. Etwa 300! an der Zahl. Große und kleine, bunte, unifarbene und bestimmt immer nett verpackte.

Zwei Dinge haben sie alle gemeinsam:
LIEEEBE & Schokolade

Glaubste nicht? Doch, wirklich wahr!
Die drei Mädels von der Post haben da etwas verrücktes Schönes ausgeklügelt. Alle zwei Monate wird ein neues kulinarisches Thema (diesmal: Schokolade) vorgegeben. Jeder, der Lust hat, meldet sich auf dem “PostausmeinerKueche-Blog” an und erhält einen Tauschpartner. Diesem schickt man dann seine eigens fabrizierte Köstlichkeit zu.

Glaubste immer noch nicht?
Ich hab’ Beweise!
Die Köstlichkeiten werden vor dem Verschicken geknipst, gebloggt (kann, muss nicht) und auf einer virtuellen Pinnwand (Pinterest) gesammelt.
Da sieht man dann die Leckereien, die gerade op jöck sind und auf ihren großen Auftritt warten.
Das machen übrigens ebenfalls Clara, Jeanny & Rike. Also nicht das Knipsen, aber das Pinnen.

Huiii, ist das alles aufregend!
Ich bin so gespannt, auf all die Schokoladenvarianten, die ich mir in meinen kühnsten Träumen wahrscheinlich nicht hätte vorstellen können. Ein wahres Schokoladenfeuerwerk wird diese Pinnwand sein und bestimmt ganz gefährlich für die noch nicht vorhandene Bikinifigur.

Mein klitzekleiner Beitrag, den ich an Frau Dr. Uli (jepp, tatsächlich D-O-K-T-O-R!) schicken darf, ist mein allerliebster Lieblingsschokoriegel. Mein Schokoriegel Number One. Mein Nonplusultranachdemmittagessen-Snack.

Ich kenne Menschen, die Snickers frühstücken, eine top Figur haben und Augenärztin sind. Ich frage mich bis heute, ob es an diesem Schokoriegel lag, daß das Medizinstudium so fluppte…
Das dieses Riegelchen Glück & Energie liefert ist für mich aber tatsächlich nachvollziehbar. Jedes Mal auf’s Neue.

Da ich ganz inständig hoffe, daß Doktor Uli ein ebenso leidenschaftliches Verhältnis zu diesem Schokoriegel hegt, wie ich, habe ich mich dann mal in die Kueche gestellt und ganz tief Luft geholt.
Natürlich wäre es um einiges leichter gewesen, eine Packung Schokoriegel im Supermarkt zu kaufen, aber das war nicht der Deal. Selbstgemacht, mit Liebe & schön verpackt lautet hier die Devise.
Abgemacht ist abgemacht.

Homemade Snickers – Hausgemachter Schokoriegel No.1
(in Anlehnung an ein Rezept von howsweetitis)

Los geht’s!

Ganz wichtig
Eine Auflaufform (etwa 22 cm x 28 cm) mit Frischhaltefolie auskleiden, damit man das Snickers später besser aus der Form lösen kann.

Schicht 1

220 g Vollmilchkuvertüre
60 g Erdnussbutter (ohne Stückchen)

Kuvertüre und Erdnussbutter auf dem Wasserbad schmelzen und in die Form gießen und 15 Minuten ins Eisfach stellen.

Schicht 2

60 g Butter
200 g Zucker
55 g Kondensmilch
150 g Marshmallow Fluff (z.B. bei Real)
60 g Erdnussbutter
1 TL Vanilleextrakt
200 g Ernüsse, gesalzen

Butter, Zucker & Milch in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Der Zucker sollte vollständig gelöst sein.
Marshmallow Fluff, Erdnussbutter und Vanilleextrakt hinzufügen und die Masse glatt rühren. Erdnüsse unterheben und in die Form giessen. Erneut 15 Minuten ins Eisfach stellen.

Schicht 3

400 g Karamelltoffees (z.B. “Durchbeißer”, bei Real)
55 45 g Sahne

Beide Zutaten in einem kleinen Topf auf niedriger Stufe schmelzen, etwas abkühlen lassen und über die Erdnussmasse streichen.

Schicht 4

220 g Vollmilchkuvertüre
60 g Erdnussbutter (ohne Stückchen)

Kuvertüre und Erdnussbutter auf dem Wasserbad schmelzen und die finale Schokoschicht über das Karamell gießen.
Ein letztes Mal 15 Minuten ins Eisfach stellen.

Das Ganze sollte jetzt in etwa soo aussehen. Den Rand habe ich etwas zurecht geschnitten.

Dieses verdammt große Snickers lässt sich im gekühlten Zustand wunderbar mit einem scharfen Messer zerteilen. Die Portionsgröße bestimmst du. Sagte ich schon, wie GIGANTISCH lecker dieser hausgemachte Schokoriegel ist?

Mein hausgemachtes Snickers trat die Reise in Alufolie und Papier gehüllt in diesem Tütchen an.

Ich habe es mit Tafelfarbe (aus dem Baumarkt) bemalt, über Nacht trocknen lassen und dann mit Kreide beschriftet. Der Stempel ist von BastisRike *große Liebe

Auch andere Gegenstände, wie z.B. die Dose von den Erdnüssen lassen sich verschönern. Überhaupt, eine tolle Erfindung, diese Tafelfarbe. Bin schon am überlegen, was ich noch so anmalen könnte.
Aber die nächsten Tage wohl nicht. Das Frollein (quasi ich) hat einen Hexenschuss allererster Sahne.
Nun ist es also offiziell: “Ich bin alt!”. Was ich gemacht habe? Geniesst. Tatsache. Heute Morgen um 8.10 Uhr habe ich geniesst und konnte mich danach nicht mehr bewegen.
Das Snickers wurde zum Glück bereits gestern hergestellt und die akute Lumboischialgie habe ich bestimmt nur, damit ich nicht sofort in die Küche rennen kann, um die ganzen anderen schokoladigen Leckereien nachzubacken.

Genug gejammert, hier die Erdnussdose:

Ich wünsche euch Mitmachern ganz viel Vergnügen mit der Schoki und ein großes Dankeschön an die Mädels von der Post.

♥ Dani

Fotos_Herr Klitzeklein

About these ads

128 Gedanken zu “Schokoriegelliebe: Hausgemachtes Snickers

    • hallo stephanie,
      22 x 27 cm (eine auflaufform). ein paar cm mehr oder weniger sind aber
      mit sicherheit nicht schlimm. ;)
      gutes gelingen und alles liebe,
      dani

  1. Liebe Dani,
    sieht hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimlisch lecker aus
    und landet bestimmt nur gaaaaaaaaaaanz zart auf der Hüfte hihihih
    Hast Du toll gezaubert O)
    Ich war leider zu spät mit der Anmeldung für die Schockirunde…
    Na nä Mal O)
    Ich wünsch Dir gute Besserung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • hahaha, ja, ganz zart, wenn man sich ein scheibchen mit dem trüffelhobel abschneidet. ;)
      merci, merci liebe claudia und das nächste mal kommt bestimmt!
      gruß,
      dani

  2. Hallo Dani,

    juhuu, du hast meine bzw. deine Macarons bei mir kommentiert! Danke dafüüür! :-))
    Ich wusste, ich brauche für irgendwas Marshmallow fluff und zum Glück hab ichs gekauft. ;-) Das werde ich auch noch ausprobieren, als Dauergast auf Deinem Blog!
    Vielen Dank für die tollen Ideen & Rezepte!
    Liebe Grüße, Sandra

  3. sabber…
    ich bin beeindruckt! danke fürs rezept. übrigens sehe ich keine notwendigkeit, den XXL-snickers in stücke zu schneiden! LG, frau nord
    PS: nehme auch am schoko-swap teil und bin schon ganz gespannt!

  4. WOUH. Einfach nur Genial. Echt. *Schnappatmungkrieg*

    Gute Besserung und schön schönen und das macht Frau nicht in der Küche!! ;-)

    LG
    Nicki

  5. das sieht echt lecker aus! und ich bin ein richtiger snickers fan, da muss ich doch echt mal selber aktiv werden :D Liebe Grüße und erhol dich schön von dem Hexenschuss, Jan

  6. Sieht sehr toll und lecker aus. Aber echt schlecht für die Figur…das geht leider grad bei mir nicht. Aber irgendwann MUSS ich das Rezept mal ausprobieren. Danke für’s Posten und Schmackhaftmachen.

  7. Ui, die sehen ja äußerst verlockend aus… Wen ich die zaubern würde, wäre mein “Herr Freund” nur noch in der Küche sich angeblich was zu trinken holen…;)

    Liebste Grüße,
    Jenny

  8. Erst einmal: gute Besserung! ❤

    Und zweitens: ist mein rechter und linker Tauschpartner für’s nächste Mal noch frei & ich wünsch mir deine Leckerei herbei! Falls das Thema Kuchen sein sollte, kannst du das hausgemachte Snickers gerne darin einbacken! ;) Hab ich nix dagegen!

    Liebe Grüße
    Maria

    PS: Wir haben unseren Kühlschrank mit Tafelfarbe bemalt und wir vergessen (fast) nicht mehr was wir einkaufen wollten!

  9. Oh mein Gott, das ist wirklich Schokoriegelliebe! Die sehen ja fantastisch aus und wie hübsch alles verpackt ist. Ich habe auch Marshmallows, Nüsse und Schoki ineinander gerührt, aber es ist etwas anderes geworden :-) Und ich bin auch schon ganz gespannt auf mein eigenes Päckchen, was hoffentlich bald ankommt!!
    Kannst du mir deinen Mann mal ausleihen, damit der mir auch so schöne Fotos macht?:-)

    Liebste Grüße

    • huii, jetzt hast du mich neugierig gemacht!
      da bin ich aber gespannt, was man noch so aus diesen zutaten fabrizieren kann.
      ich geh’ sofort man spinksen. ;)

    • als betthupfel, zum frühstück und auch mal zwischendurch.
      sehr gefährlich dieses zeug…
      man will ja nix verschicken, was man nicht selber ausgiebig getestet hat. ;)

  10. Mjam, sehen die gut aus….und Deine Verpackungsidee ist auch wirklich sehr hübsch – ich bin begeistert! Ist zwar grad erst Frühstückszeit, aber ich könnte ja schon so einen kleinen Riegel vernaschen!

    Liebe Grüße, Jasmin

    • war auch ganz fasziniert, wie hübsch doch so eine olle erdnussdose aussehen kann.
      das war bestimmt nicht die letzte, die ich angepinselt habe. ;)
      liebsten gruß und einen guten start in den tag,
      dani

  11. HAAAAAAMMER! Ich will auch so einen Mega-Snickers!! Wieso Stücke abschneiden?? Wir haben doch alle Zähne! Gigantische Sache. Ich trau mich gar nicht, das nachzumachen. Ich fürchte, ich würde es alles aufessen…
    Liebe Grüsse von Sabine *sabbersabber*

    • hahaha, sabiiiine!
      du bist mir ja eine. ;)
      gigantische sache? ohhh ja!
      bin ganz froh, daß ich den größten teil wegschicken musste. *meine hosen
      werden es mir danken

      da zeug ist ultragefährlich, besonders leicht gekühlt – zum dahinschmelzen!

  12. Ich liebe Stickers! Und ich schwöre, dass die hier in Dubai nicht so gut schmecken wie in Deutschland! Am Anfang ging es noch, aber dann haben sie die Produktion in die VAE verlagert und seitdem schmecken die Snickers nicht mehr…ich finde, ich hätte ein Härtezulage verdient….;-)..oder ich probier mal das Rezept aus..

    • warst du nicht die, mit den über 20°C, als wir hier gebibbert haben? *und es noch tun
      gigantisch leckeres snickers UND sonne?
      also gut, aber nur weil du es bist. ;)
      sofort das rezept ausprobieren und nie wieder das aus den vae essen und sich ärgern.
      life’s too short to eat mieses snickers. :)
      liebsten gruß,
      dani

  13. Hallo Dani,
    da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen!! Wie genial ist das denn?!?
    Bin auch total gespannt, was alles tolles bei der Aktion zusammen kommt.
    Mein Päckchen hat sich heut auf den Weg gemacht und ich bin schon gespannt, was zu mir unterwegs ist!
    Lg, Miriam

  14. Ich konnte nicht wiederstehen und habe die Snickers heute gemacht. Eben konnte ich kosten…LECKER!!! Meine Küche habe ich zwar wieder eingesaut, aber es war es wert! Die schmecken 100 mal besser als das original. LG Emma

  15. Mensch, ist das lecker!!! Ich habs direkt ausprobiert und kann gar nicht davon ablassen… wollte meinem Mann eigentlich ein kleines Päckchen davon ins Büro schicken (Liebe geht durch den Magen, Nervenfutter usw.), aber ich fürchte, dafür bleibt nix mehr übrig, wenn meine Jungs sich darüber hergemacht haben. Mjamm! und Danke für diese Delikatesse!!

    P.S: wenn man kein Marshmallow-Fluff findet, gehts auch mit stinknormalen Marshmallows. Die lösen sich auf bei der Wärme.

  16. abgesehen davon , daß die super lecker aussehen und sicher super schmecken, deine Fotos sind aber auch der Hammer !! Darf ich fragen womit du nachher diese wunderschönenn Tags hinzufügst :-)

  17. Oh yes! Tolle Photos und ein spitzen Rezept. Das MUSS ausprobiert werden!
    Alles Gute für Deinen Hexenschuss! Viel Schokolade soll da übrigens helfen ;-)
    Liebe Grüße,
    Em

  18. Ooohh, sehen die gut aus. Tolles Rezept!
    Ich habs dieses Mal leider nicht geschafft dabei zu sein und irgendwie bereue ich das, wenn ich es hätte sein können, die diese Schokoriegel hätte haben können…

    Viele Grüße,
    Maja

  19. OMG = OH MY GODNESS… du willst mich doch heimlich in den Kalorienhimmel beamen oder? ;) ist das KÖSTLICH… Wenn das einer meiner Männer zu Hause in die Finger kriegen würde, dann hätten wir einen Dreckspatz-Finger-weiße-Couch-Konflikt sage ich dir *g*…

    Ich wünsch dir das tollste, kreativste und hoffentlich (ein bisschen) faulste Wochenende der Welt

    :*
    R.

  20. OOOOOOOOHHHHHHHHHHHHHMMMMMMMMMMMMMMHHHHH Sieht das lecker aus! Da werde ich wohl gleich mal einkaufen gehen müssen … Vielen Dank für das Rezept. Herrlich.
    Liebe Grüße
    Manuela

  21. Tolle Bilder, tolles Rezept! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren…! Vielleicht sogar schon für meinen Geburtstag in acht Tagen! Da werden alle gucken, wer kann schon behaupten, dass er Snickers selbst machen kann ;D danke dir!

  22. Ich beobachte deinen Blog schon länger regelmäßig und freue mich schon auf dein Backbuch … Habe am Montag die Snickers gemacht und … boh sind die LECKER !! nur sehr schmierig – aber gefroren schneiden klappt ! DANKE
    LG Dörte

  23. Hallo Dani,
    Die selfmade Snickers sind der Hammer. Nun gut sie landen zwar direkt auf den Hüften, aber die snd mehr wie eine Sünde Wert.
    Ich habe die heute für unser Stempelteamtreffen gemacht und alle waren hin und weg.
    Suuuuper suuuuper lecker. Vielen Dank für das Rezept. Ich warte schon gespannt auf dein Buch.

    LG Maren

  24. Oh wooooow, wie lecker ist das denn?! Ich liebe Snickers, aber die von dir sehen 10000000000000 mal besser aus als die gekauften! Wie gerne würde ich da was von essen!!!!
    Vielleicht muss ich die echt mal selbst machen?!

    Liebste Grüße,
    Hanna

  25. Suuuper lecker! Allerdings würde ich beim nächsten Mal ein bisschen Zucker einsparen. Und ich habe noch keine plausible Lösung, wie man die Snickers wieder aus der Form bekommt. Das war Schwerstarbeit, da sich die untere Schokoschicht quasi mit meiner Keramikform verbunden hat. Das ist leider kaum was heil geblieben :-/ Und sobald die hübschen Riegel aus dem Kühlschrank kommen, fließt die Karamellschicht davon und mit ihr verrutscht die obere Schokoschicht… Hm… Meine Dose mit den Snickers ist ein einziges klebriges Schlachtfeld und nur mit Messer und Gabel zu bewältigen ;)

    • ach mensch judith,
      habe ich das gar nicht geschrieben?
      ich habe die auflaufform vorher mit frischhaltefolie ausgekleidet, dann lässt
      sich das monströse snickers ganz elegant aus der form heben.
      toi, toi, toi für’s nächste mal,
      dani

  26. Mir spukt das Rezept schon seit dem Tag, als ich es hier gelesen habe, im Kopf herum (ich liiiiieeeeebe Snickers!). Jetzt wollte ich es dieses Wochenende in Angriff nehmen und habe kein Marshmallow Fluff bekommen… *heul* Ich habe die komplette Stadt abgesucht. Ohne Erfolg. :-(( Ich bin gefrustet. Aber ich gebe nicht auf. Ich werde es irgendwo herbekommen und diese fantastischen Snickers dann mit noch mehr Genuss verzehren. :-)
    Ich wünsche ein fantastisches Wochenende. :-)
    Katrin

    • Hey Katrin, ich hatte auch das Problem nirgends marshmallow fluff kaufen zu können. Bei uns hatten es mal die Rewe, Supermärkte. Haben es jedoch aus dem Programm genommen. Ich bin dann im Karstadt Gourmet fündig geworden! Probiere es dort mal. Ansonsten hat es der real. Da hat ich jedoch kein Glück. Vanilla ist oft ausverkauft und gab nur erdbeer fluff!

  27. Dein Blog ist einfach WUNDERBAR!!!

    Ich hab auch eine Frage zu dem Rezept:

    Muss man die einzelnen Schichten unbedingt ins Eisfach stellen oder geht zur Not auch der Kühlschrank, dauert dann wohl nur etwas länger, oder?
    In meinem Eisfach ist nämlich momentan kein Platz, aber nachdem ich das Rezept hier gelesen hab, muss ich das UNBEDINGT ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Sandra

      • Danke für deine superschnelle Antwort.
        Das ist ja klasse, dann kann ich mich jetzt noch an die Arbeit, bzw. das Vergnügen machen und das Rezept ausprobieren.

        Liebe Grüße und einen schönen Abend
        Sandra

  28. Mhhhhhh die Schokoriegel sehen nicht nur genial aus…………..mhhhh habe diese heute sofort gemacht und muss sagen – WOW !!!
    Ich habe nur ein Problem mit der Masse Nr. 2, die läuft und läuft……….mir einfach davon, weisst Du woran es liegen kann ??? Verschenken kann ich diese nun nicht………….und muss – oh Schreck alle alleine essen.
    Liebe Grüße
    Tine

    • och, alleine essen? ich würd’ dir helfen! ;)
      mmh, das ist natürlich schwierig zu sagen, so per ferndiagnose…
      zuviel milch, zu ölige erdnussbutter, nicht ausreichend aufgekocht?
      lg und toi, toi, toi für den nächsten versuch,
      dani

  29. Ich hab grad den mega Snicker Riegel mit der vorletzten Schicht im TK.. Hab bissi schiss den Snicker nicht aus der Form zu bekommen… Ah Schrei :p.. Bis jetzt hat alles supi geklappt. Leider ist Wochenende und ich konnte keine Karamell Bonbons kaufen und musste sie somit selbst machen. Hoffentlich wird das was… Deine sehen so toll aus :-)
    Lg von Danni

    • Oh nein wie lustig. Ich sollte nicht so lesefaul sein und das nächste mal erst die Kommentare lesen :D ..
      Dani du hattest nicht geschrieben, dass man es mit Folie auslegen soll.. Haha jetzt blüht mir wohl auch gleich Snicker Matsch :-(

  30. Liebe Dani,
    dieses Snickers ist der HAMMER!!! Ganz erhrlich, das gekaufte Snickers ist ja schon echt gut, aber das hier toppt JEDEN gekauften Schokoriegel!
    Hatte leider auch das Problem, dass mir die obere Schokoschicht mitsamt dem Karamell weggeschwommen ist. Macht aber nichts, werde das Karamell nächstes mal länger kochen und schaun, ob das Ganze dann etwas fotogener wird ;-)
    Liebste Grüße und vielen dank für das tolle Rezept!
    Mona

  31. Hallo Dani, das ist das perfekteste was ich seit langem gesehen habe. Welche Kondensmilch hast du verwendet?

    Wink, Danke und viele liebe Grüße!

    Suse

  32. Hallo Dani!

    Danke für diese Geschmacksknospenexplosion. Diese selbstgemachten Snickers schmecken viel besser als schnöde Fertigsnickers und trotzdem eindeutig “original”! Und ich bin Experte, ich habe bisher drei Auflaufformen davon gemacht:

    1) Ich hatte Marshmallows statt Marshmallow-Fluff gekauft. Den Fluff stellte ich dann ganz faul einfach selbst her, leider viel zu dünnflüssig: Schicht 2 wurde viel zu dünnflüssig und das Snickers explodierte beim Schneiden: Geschmack super!

    2) Hier bin ich nach Rezept vorgegangen. Diesmal war Schicht drei eine Schicht zu dünn. Das Snickers liess sich zwar schneiden, aber wegen Toffeefäden kaum handhaben. Geschmack: Großartig!

    3) Hier habe ich Schicht 3 länger einköcheln lassen und habe nur die Hälfte der Sahne genommen, damit sie fester wird. Das Ergebnis ist perfekt in Form und Geschmack. Sieht jetzt genauso aus wie auf Deinen Bildern.

    Vielleicht nützen meine Erfahrungen ja, eine vierte Form werde ich bestimmt am Samstag befüllen,

    Nochmals Danke,

    Jan

  33. Hallo Dani,

    habe mich heute endlich an dieses Wahnsinnsrezept gewagt. Allein schon die Zubereitung war ein Genuss. Die Marshmallow Fluff-Schicht ist der absolute Hammer. Habe mich genau ans Rezept gehalten, nur insgesamt erstmal nur die Hälfte verarbeitet. Bei der Karamellschicht hab ich etwas rumexperimentiert, da ich vermutlich die falschen Karamelltoffees gekauft habe. Weniger Toffees, mehr Sahne. Nun müsste die Schicht perfekt sein. Nicht zu hart und nicht zu weich, damit ich das Teil dann auch gut in Stückchen schneiden kann. Ich kann es kaum erwarten, endlich zu probieren, aber allein schon jede Schicht für sich ist einfach klasse!!!

    Liebe Grüße
    Moni

  34. Ich habs heute nachgemacht und ca. 2h gebraucht :) Statt Sahne hab ich den Rest der Kondensmilch verwendet – schmeckt genial und man sollte nicht zu viel Hunger dabei haben, sonst ist man verleitet nach jeder Schicht die Schüssel auszulecken, weil es soooo lecker ist :)

  35. Wooow die sehen gigantisch aus! Das Rezept möchte ich unbedingt ausprobieren allerdings habe ich keine Kastenform in der Größe, geht das ganze auch in einer handelsüblichen Springform oder ist das dann zu viel/ zu wenig Masse? Ich kann das so schlecht einschätzen…?!

    Ganz lieben Gruß und weiter so mit deinem fantastischen Blog! :)

  36. Oh wie lecker- allein das Lesen des Rezeptes macht schon eine Riesenlust drauf- morgen werde ich gleich alle Zutaten holen!
    Danke für dieses tolle Rezept!
    Liebe Grüße Mona

  37. Hallo,

    hast Du bei der Kondensmilch die 12%ige Kaffeesahne genommen und NICHT das Milchmädchen, also die etwas dickere Kondensmilch?
    Lieben Dank!!! Nicola

  38. Hallo,
    kann ich anstatt der Durchbeißer Karamelltoffees auch Sahne Muh-Muhs (Sahnetoffees) nehmen? Oder ist das nicht das gleiche? LG! Nicola.

  39. Liebe Dani,

    wenn ich hier gar keine “weichen” bekomme, kann ich dann auch die “harten” von z.B. Werthers Echte nehmen oder was meinst Du?

    LG, Nicola.

  40. Liebe Dani,
    hatte ich schon erwähnt, dass das Rezept einfach superdruperoberlecker ist? Ich zehre noch immer von meiner weihnachtlich produzierten (und zwischendrin tiefgekühlten) Menge. Kann das noch gesund sein? Aber hallo, bei dem Geschmack auf jeden Fall! Dieses seelenkraulende Süßglück hat mich bereits über wahrlich depressive Stimmungen hinwegtrösten können und jeder neue Biss ist die Geschmacksexplosion pur. Viiiiel besser, als das Original, weil heimgemacht. : ) Danke dir fürs Rezept!
    Liebste Grüße,
    Maike

  41. wuhui, bin fertig – die Auflaufform ist ihre letzte Runde im Gefrierfach und ich hoffe SEHR, dass die leckeren Teilchen was geworden sind ;) DANKE fürs Rezept und so wunderschöne Fotos !!! <3

  42. UIuiuiiii…. allein bei dem Anblick kann man ja garnicht anders als, in meinem Fall, “Anna auch, Anna auch” zu rufen. Ich werde demnächst für eine Freundin zum Geburtstag eine grooooße Schlemmerbox machen (alles selbstgemacht versteht sich!) und deine Snickers sind ja zum Schlemmen wie gemacht. Und für mich und meine bessere Hälfte bleiben bestimmt auch noch welche übrig. OMNOMNOM!

    Hast du irgendwelche Erfahrungen, wie lange man die aufbewahren kann und wie sie am besten gelagert -und verschenkt- werden (Tupperdose, Metalldose, Backpapier….)?

    Liebste Grüße,

    Anna

  43. Ich bin total begeister!!! Ich habe die Snickers gestern gemacht, uns sie sind totaaaaaaaaaaaaaal lecker♥ Ich bin zwar fast alle schon wieder los, aber es hat sich echt gelohnt!

    Liebe Grüße
    Paula♥

  44. Ich fange schon an zu sabbern, so lecker hört sich das an!! Und nachdem ich auch schon Bounty ausprobiert habe und die tatsächlich schmecken, will ich mehr!! Jetzt sind deine Snickers dran. Meinst du das geht wie im original die Erdnüsse in die Karamellschicht zu mischen? Aber denn hat man bestimmt ein Problem mit dem schneiden. Ich probiere und berichte!

  45. Hallo!
    Ich habe die ganze Sache mal ausprobiert, und ich bin sowas von begeistert. Die sind ja soooooo lecker! Ich habe die Erdnüsse doch (noch) nicht in die Karamellschicht gegeben. Das probiere ich das nächste Mal aus. Etwas habe ich allerdings anders gemacht. Ich habe auf den Bildern gesehen, dass das Karamell etwas verläuft und um das zu verhindern habe ich nur die Erdnussmasse und das Karamell “eingefroren”. Das ganze in kleine Riegel geschnitten und dann in die Kuvertüre getaucht. Somit hatte ich richtige Riegelchen die ich wie kleine Bonbons eingewickelt habe. Und die sind auf dem Geburtstag meiner Nichte total super angekommen

  46. Hallo Dani,
    Diese Snickers schmecken HIMMLISCH !
    Ich habe nur noch bei Schicht Nr.2 eine Frage…
    Als ich dei Butter,den Zucker und die guzuckerte (?) Kondensmilch aufgekocht habe,karamellisierte der Zucker,bevor er sich ganz aufgelöst hat. Hast du eine Idee was ich falsch gemacht habe ?
    Danke !
    Sophie

  47. Hey, ich weiß mein kommentar kommt ziemlich spät, aber ich hoffe du kannst mir noch antworten 😶 kann ich etwas alternatives zum mashmallow fluff verwenden ? Ich finde dein rezept klingt wunderbar und super einfach, aber ich mag mashmallow fluff einfach nicht 😓 ich würde mich sehr um eine antwort freuen :)

  48. Hey,

    wenn du schonmal dabei bist so spät zu antworten :)
    Verwendest du nun gezuckerte Kondensmilch oder nicht? Macht ja in der Konsistenz schon einen unterschied.
    Die Snickers sehen jedenfalls ganz toll aus, die werde ich dann auch bald mal nachmachen

    Liebe Grüße
    Sara

  49. Liebe Dani, ein tolles Rezept, vielen Dank! Und an alle, die sich Sorgen um die Kalorien machen: lasst es einfach einen Moment unbeobachtet auf den Tisch liegen…es ist weggeputzt, bevor Ihr überhaupt ein Stück abbekommt. Die wohl sicherste Variante, nicht zuzunehmen. ;-) Liebe Grüsse, Nicole

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s